PDF-Datei erstellen Seite drucken

Aktuelles Referat Jugend

Besuch im Klettergarten Ossiacherse

Am Samstag den 11. April machten sich einige Einsatzkräfte unserer Einsatzstelle auf den Weg nach Ossiach, um bei strahlendem Sonnenschein den Klettergarten zu besuchen. Nach einer kurzen Einschulung auf die Sicherungsgerätschaften konnten wir den anspruchsvollen Parkour bestreiten. Knapp 3 anstrengende und anspruchsvolle Stunden verbrachten die Wasserretter im Klettergarten. Den spannenden Vormittag liesen wir mit einer gemütlichen Grillerei in unserer Zentrale ausklingen. Weitere Bilder sind auf unserer Facebook Seite zu finden.

Hompage Kletterwald Ossiachersee

_______________________________________________________________________________

Unterstützung beim Einsatztraining der Rettungshunde...

Großartig unterstützen unsere Jungs Mathias Galauz, Martin und Lukas Sepperer sowie Maximilian Wenerich die Hundeführer Conny und Daniel beim Einsatztraining mit den Rettungshunden.

Lukas und Martin unterstützen Trainerin Conny bei den Übungen

______________________________________________________________________________________________

Jugend das Erste Mal in Cap Wörth…

Am Freitag, den 28. März 2014 fand im Ausbildungszentrum Cap Wörth unter der Leitung von Landesarzt Gilbert Hainzel eine Besprechung der Regionssanitätsbeauftragten statt. Mit dabei waren interessenshalber Mathias Galauz und Lukas Sepperer, welche den Worten des Landesarztes interessiert zuhörten. Nicht lange wird es dauern, bis unsere Jungend die ersten Kurse in Cap Wörth besuchen darf.

______________________________________________________________________________________________

Jugendgruppe das erste Mal auf dem Eis…

Ganz tapfer schlugen sich unsere Jungs beim Eisstockturnier der Einsatzstelle. Ohne vorher je einmal Eisstock geschossen zu haben, sorgten die Burschen für Schweißtropfen auf der Stirn der Profischützen. Das Team bestand aus Mathias Galauz, Martin Sepperer, Lukas Sepperer und Sebastian Truppe. Trotz vieler Harter „Kehren“ reichte es leider nur für Platz 11. Aber Kopf hoch, im Nächsten Jahr werden die Karten neu gemischt.

______________________________________________________________________________________________

LAWZ -- ZAMG -- Polizeihubschrauber

Ein aufregender Tag erwartete uns bei einer Fortbildung in Klagenfurt. Landesreferent für Funk, Wolfgang Rainer, organisierte einen Besuch der LAWZ, sowie des ZAMG und abschließend beim Polizeihubschrauber „Libelle“ auf dem Klagenfurter Flughafen. Mit dabei waren einige Mitarbeiter der Region Ossiacher- sowie des Milstätter Sees. Von der Einsatzstelle Bodensdorf waren mit voller Begeisterung Estl. Karl Rednak, Mathias Galauz und Lukas Sepperer dabei.

__________________________________________________________________________________________________________________

Wintertraining „Eisrettung“

Am Sonntag, den 17. November, begann das Erste Wintertraining der Einsatzstelle Bodensdorf. Thema für unsere Fließ- und wildwasserretter war der Umgang mit den Einsatzmaterialien, welche zu Rettungseinsätzen im Winter, speziell auf dem Eis eingesetzt werden. Im 11°C kalten Wasser, wurde hart und eisern geübt. Mit vollem Eifer war unsere Jugendtruppe das erste Mal mit dabei. Ab jetzt findet jeden Sonntag ein Training unter schwierigen Winterverhältnissen statt, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

_________________________________________________________________________________________________________________

„Escape 2013“

Unter diesem Motto fand die diesjährige Bezirksrettungsübung des Roten Kreuzes, Bezirksstelle Feldkirchen, am 25. Oktober unter der Leitung des Bezirksrettungskommandos statt. Unser Jugendreferat fungierte wieder einmal als Opfer der Übung. Beim Szenario Auto gegen LKW mit fremdsprachigen, über die Grenze geschleppten Personen, fand unsere Jugend ihren Spaß. Bis spät in die Nacht hinein dauerte die Übung. Nach der Erstversorgung der Patienten wurden alle in die Sanitätshilfsstelle in die Bezirksleitstelle gebracht, wo sie anschließend notfallmedizinisch versorgt wurden. Als Unterstützung nahmen ebenfalls die ÖRHB Feldkirchen, die FF Feldkirchen, die BP Feldkirchen sowie von der Gemeindevertretung Bgm. Robert Strießnig und der KAT-Beauftragte der BH Feldkirchen Herr Wadl teil. Nach Übungsende gab es für alle Teilnehmer eine Stärkung.

______________________________________________________________________________________________

Sommer, Sonne, Strand und Meer…

unter diesem Motto fand das jährliche Jugendlager 2013 der Einsatzstelle Bodensdorf statt. Heuer waren nur die jungen, aktiven Einsatzkraftanwärter und deren Betreuer mit von der Partie. Von Freitag, den 23. August bis Sonntag, den 25. August verbrachten 29 Kameradinnen und Kameraden der Estl. eine tolle Zeit bei strahlendem Sonnenschein und wärmsten Temperaturen in der Caritasanlage in Lignano Sabbiadoro. Bereits seit 16 Jahren sind wir in dieser Anlage. Auch die sportlichen Aktivitäten kamen nicht zu kurz, von Boccia über Volleyball bis hin zum Besuch des Aquaparks, alles wurde ausprobiert. An den Abenden erfolgten dann mit allen aufregende Besuche der Innenstadt. Allen Teilnehmern machte dieser Kurzurlaub einen rießen Spaß. Leider war die Zeit zu kurz aber im nächsten Jahr wollen wieder alle mit wenn es heißt: „Ab in den Süden…!“

______________________________________________________________________________________________

Kinobesuch in Bodensdorf, August 2013

Am Mittwoch, den 15. August, trafen sich 26 Wasserretter zu einem Besuch im Kino von Bodensdorf. auf dem Plan stand KINDSKÖPFE 2. Eingeladen dazu hatte uns Bürgermeisterin Maria Luise Mittermüller. Zum Kinoeintritt gab es zusätzlich noch eine große Tüte Poppkorn und ein kühles Getränk.

______________________________________________________________________________________________

Rafting Ausflug Lienz, August 2013

Alle Wasserretter, Jung und Alt, waren mit Eifer dabei.Organisiert vom Jugendreferat unter der Leitung von Birgit Dielacher und Raffaela Wenerich, sowie Jungendausschussobmann Mathias Galauz. Über 10 Kilometer ruderten unsere tapferen Wasserratten entlang der Isel. Turbulente Wellen, rollende Walzen, Kehrwasser und vieles mehr, lies diesen Ausflug zu einem absoluten Abenteuer werden. Auch das Wildwasserschwimmen im 8°C kalten Wasser ließ alle Müden Knochen munter werden. Das Wetter war für diesen Ausflug einfach genial, der Wasserstand der Isel war top. Schon bald wieder will unser Team auf den Wellen des Gletscher Flusses reiten.

______________________________________________________________________________________________

Die jüngsten Fans unserer Einsatzstelle

Bereits die Kleinsten sind schon mit Eifer dabei. Unsere kleinsten Fans, Fabian Nageler-Maurer (16 Monate) und Simon Oprießnig (2 ½ Jahre) freuen sich täglich auf kleine Schwimmeinheiten im Strandbad unter Aufsicht der Wasserretter. Der Nachwuchs sollte die nächsten Jahre bereits gesichert sein.

Simon Oprießnig Fabian Nageler - Maurer

____________________________________________________________________________________

Anfänger- und Fortgeschrittenenschwimmkurs 2013

Mehr als 70 Kinder nahmen heuer am Anfänger und Fortgeschrittenenschwimmkurs der Einsatzstelle Bodensdorf statt. Von Nah und Fern fanden Eltern und Kinder zu uns. Von Feldkirchen bis nach Himmelberg, von St. Ulrich bis nach Glanhofen verbreitete sich die Nachricht des Schwimmkurses. Täglich gab es 5 Kurse mit mehr als 20 Helferinnen und Helfern, welche den Kids das Schwimmen beibrachten. Die Erfolgsquote betrug heuer über 80 Prozent. Eltern und Kinder freuten sich über das tolle Team der Einsatzstelle. Pro Schwimmschüler haben wir einen Betreuer, das ist unser Geheimrezept. Vielen Dank an alle Eltern, Kinder und Einsatzkräfte für den reibungslosen Ablauf des Kurses.

____________________________________________________________________________________

Juni 2013: Tauchen und Bootfahren…

Das sind die wichtigsten Aktivitäten unserer fleißigen Burschen, Martin Sepperer, Mathias Galauz, Maximilian Wenerich und Lukas Sepperer. Nach dem Motto: „Früh übt sich“ trainieren sie ständig den Umgang mit Boot und ABC-Ausrüstung. Der Wunsch der jungen Einsatzkräfte ist es, schnell älter zu werden um alle Ausbildungsstufen der Wasserrettung so schnell wie möglich zu absolvieren. Wir wünschen ihnen weiterhin viel Spaß in unserer Einsatzstelle.

Bild: links: Maximilian Wenerich, rechts: Martin Sepperer, Mathias Galauz, Lukas Sepperer

_______________________________________________________________________________________________

Mai 2013: Erstes Jugendausschuss Treffen

Am Donnerstag, den 02. Mai, fanden sich alle Jugendlichen der Wasserrettung Bodensdorf in der neuen Einsatzstelle zu einer Besprechung ein. Den Vorsitz hatte Jugendreferentin Birgit Dielacher. Bei den Tagesordnungspunkten ging es hauptsächlich um: Jugendlager 2013, neue Trainingsanzüge, Wünsche und Ziele der Jugendlichen 2013, Verhalten in der neuen Einsatzstelle und vieles mehr. Ebenfalls gegründet wurde ein Jugendausschuss. Dieser Bewirkt eine bessere Kommunikation mit den Mitgliedern des Vorstandes und den Anliegen der Jugendlichen der Einsatzstelle. Nach einer geheimen Wahl wurden Mathias Galauz als Jugendausschuss Obmann und Martin Sepperer als sein Stellvertreter gewählt. Die Jungs vertreten nun die Jugend und werden auf deren Wünsche, Anregungen oder Beschwerden eingehen und diese weiterleiten.

Jugendausschussobmann Mathias Galauz

______________________________________________________________________________________________

April 2013

Stark vertreten war bei der heurigen Jahreshauptversammlung unsere Jugend. Wir freuten uns über den Besuch von Galauz Mathias, Sepperer Martin, Sepperer Lukas, Wenerich Maximilian und Raspotnig Christop. Ein großes Lob bekam unser Nachwuchs von Bgm. Maria Luise Mittermüller, welche betonte wie stolz sie auf das Engagement unserer Jugend sei.

______________________________________________________________________________________________

August 2012

Jugendlager Lignano...

In der letzten Augustwoche fand das alljährliche Jugendlager der Einsatzstelle in Lignano statt. Mit 18 Kindern und Jugendlichen verlebten wir einen lustigen und aufregenden Badeurlaub in Italien. Unter anderem spielten wir täglich Fußball, veranstalteten Botscha- und Volleyball –Turniere. Sehr aufregend war es natürlich im Aquasplash, welches wir drei Mal besuchten. Abends ging es entweder ab in die Stadt, oder wir vergnügten uns am Strand mit Spielen oder Spaziergängen. Allen Teilnehmern hat es großen Spaß gemacht und alle freuen sich schon auf das Jugendlager 2013.

__________________________________________________________________________________

Juli 2012

Vorstellung der Einsatzstelle

Die Mitgliederinnen und Mitglieder der Jungfeuerwehren des Bezirkes Murau statteten uns im Zuge eines groß angelegten Jugendlagers einen Besuch ab. Vorgestellt wurde unsere Einsatzstelle mit allen Ausrüstungsgegenständen. Als Krönung gab es für alle 120 Mitglieder eine Motorbootsfahrt. Es unterstützten uns die Einsatzstelle Ossiach und Steindorf mit den Einsatzbooten. Die Floriani-Jünger freuen sich schon wieder auf den nächsten Besuch im Jahr 2014.